NRW

Sportdirektor Rolfes: „Rudi bleibt ein wichtiger Ratgeber“

Fußball

Freitag, 2. April 2021 - 17:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Für Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes bleibt Rudi Völler auch nach dem Ende seiner Amtszeit beim Werksclub ein wichtiger Ratgeber. „Verantwortung im operativen Geschäft, ob für die Lizenzmannschaft, beim Scouting oder im Nachwuchs, trage ich jetzt ja schon seit zweieinhalb Jahren. Das ändert aber nichts daran, dass Rudi für mich immer ein wichtiger Ansprechpartner ist mit seiner ungeheuren Erfahrung“, sagte Rolfes dem Portal „ran-online“. Völler wird im Sommer 2022 als Geschäftsführer Sport bei Bayer aussteigen und Rolfes dann die komplette sportliche Kompetenz übertragen.

Simon Rolfes und Rudi Völler stehen auf dem Platz. Foto: Anthony Anex/KEYSTONE/dpa

„Rudi ist seit Jahrzehnten eine der prägenden Figuren im deutschen Fußball. Er ist enorm beliebt und ein ausgewiesener Fußball-Fachmann. Ohnehin halte es ich grundsätzlich für falsch, den großen Erfahrungsschatz von Älteren außen vor zu lassen“, sagte Rolfes. „Deshalb wird Rudi für mich immer ein wichtiger Ratgeber bleiben - auch nach 2022.“

© dpa-infocom, dpa:210402-99-67765/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sportdirektor Rolfes: „Rudi bleibt ein wichtiger Ratgeber“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha