Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Spürhund „Bruno“ schlägt an: Drei Kilo Rauschgift gefunden

Kriminalität

Mittwoch, 11. April 2018 - 15:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Die Polizei fand Rauschgift in einem Kofferraum. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Anzeige

Dank der guten Nase eines Rauschgifthundes haben Fahnder in der Nähe von Beckum über drei Kilo Rauschgift im mutmaßlichen Schwarzmarktwert von 160 000 Euro beschlagnahmt. Wie das Hauptzollamt Bielefeld am Mittwoch mitteilte, schlug der Spürhund „Bruno“ am Montag bei der Kontrolle eines Fahrzeugs auf einem Autobahnparkplatz an der A2 an. Der Fahrer des Wagens mit niederländischem Kennzeichen verneinte die Frage der Beamten nach Drogen. Mit einem Brecheisen konnten die Beamten aber eine doppelte Rückwand im Kofferraum entfernen und die versteckten drei Päckchen mit bräunlichem Pulver sicherstellen - vermutlich Heroin. Gegen den Fahrer wurde Haftbefehl erlassen.

Ihr Kommentar zum Thema

Spürhund „Bruno“ schlägt an: Drei Kilo Rauschgift gefunden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige