NRW

Staatsschutz ermittelt nach Messerattacke bei Köln

Kriminalität

Montag, 23. Dezember 2019 - 17:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neunkirchen-Seelscheid.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Nach einer Messerattacke mit möglicherweise fremdenfeindlichem Hintergrund in Neunkirchen-Seelscheid bei Köln hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Gegen einen 48-Jährigen werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei am Montag in Bonn mit. Er soll gemeinsam mit einem bislang Unbekannten einen 33-Jährigen Mann in dessen Wohnung beleidigt, geschlagen und mit einem Messer verletzt haben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.