NRW

Stadion strahlt in Regenbogen-Farben: Zeichen setzen

Fußball

Dienstag, 22. Juni 2021 - 11:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Stadt Köln und der 1. FC Köln wollen ein strahlendes Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen. Nachdem die UEFA untersagt hat, das Stadion in München während des EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn in Regenbogen-Farben leuchten zu lassen, wird das Kölner Stadion neben der Arena in Frankfurt am Mittwochabend in Regenbogen-Farben strahlen. Dies bestätigten die Kölner Sportstätten und der Bundesligaclub am Dienstag nachdem zuvor der WDR darüber berichtet hatte.

Alexander Wehrle, Kölns Geschäftsführer Sport, steht mit Maske im Stadion. Foto: Lars Baron/Getty/Pool/dpa/Archivbild

„Wir begrüßen das sehr. Köln und der FC stehen für Vielfalt und Toleranz. Die Entwicklungen in Ungarn sind erschreckend - umso wichtiger ist es, ein Zeichen dagegen zu setzen“, sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Die Pylone des Stadions werden von 21.00 Uhr bis Mitternacht bunt leuchten. Dies haben die Kölner Sportstätten auf Initiative verschiedener Gruppen aus der Kölner Stadtgesellschaft als Zeichen des Protestes gegen die ungarische Gesetzgebung entschieden. Zuvor wurde ein Antrag des Münchner Stadtrats von der UEFA abgelehnt, das Münchner Stadion als Austragungsort der Partie gegen Ungarn in Regenbogen-Farben als Signal für Vielfalt und selbstbestimmte Lebensformen sexueller Orientierung zu beleuchten.

© dpa-infocom, dpa:210622-99-94071/3

Ihr Kommentar zum Thema

Stadion strahlt in Regenbogen-Farben: Zeichen setzen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha