NRW

Stadtbahn-Attacke mit Schlagring: Jugendliche stellen sich

Kriminalität

Donnerstag, 7. Mai 2020 - 13:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Nach einer brutalen Attacke auf Jugendliche in einer Kölner Stadtbahn haben sich vier Verdächtige der Polizei gestellt. Die Polizei hatte zuvor mit Bildern aus der Überwachungskamera der Bahn eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet. Am Mittwochabend hätten sich die vier Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren in Begleitung ihrer Eltern auf einer Polizeiwache gemeldet, teilte die Kölner Polizei mit.

Sie sollen laut Polizei bereits Anfang November an der Haltestelle „Klettenbergpark“ in Köln mit Pöbeleien Streit mit anderen Jugendlichen gesucht haben. In der Bahn hätten sie dann mehrere Jugendliche verprügelt und dabei einen 14-Jährigen mit einem Schlagring im Gesicht verletzt. Ein Tatbeteiligter soll versucht haben, einen anderen Jugendlichen ins Gleisbett der Haltestelle zu stoßen.

Ihr Kommentar zum Thema

Stadtbahn-Attacke mit Schlagring: Jugendliche stellen sich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha