Stahlkonzern Voestalpine erfolgreich mit 3D-Druck

dpa/lnw Düsseldorf.

Stahlkonzern Voestalpine erfolgreich mit 3D-Druck

Wolfgang Eder steht nach der Eröffnung des neuen Forschungszentrums in Düsseldorf. Foto: Wolfram Kastl/Archiv

Nach dem Start eines Forschungszentrums für 3D-Druck mit Metallpulver in Düsseldorf will der österreichische Stahlkonzern Voestalpine seine Aktivitäten künftig weiter ausbauen. Die Produktion sei erfolgreich angelaufen, berichtete Voestalpine-Chef Wolfgang Eder am Dienstagabend in Düsseldorf. Gefertigt würden etwa spezielle Bauteile für die Luftfahrtindustrie oder für die Medizintechnik wie etwa individualisierte Hüftgelenke. Von dem vor zwei Jahren eröffneten Zentrum in Düsseldorf aus steuert das österreichische Unternehmen seine weltweiten Aktivitäten zum Thema 3D-Druck mit metallischen Werkstoffen.