NRW

Stamp will Kita-Helfer dauerhaft für Einrichtungen gewinnen

Kindergärten

Dienstag, 8. September 2020 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische Landesregierung will die zur Unterstützung der Kitas in der Corona-Krise eingestellten Helfer dauerhaft für die Kinderbetreuung gewinnen. Das „Kita-Helfer“-Programm werde auch im kommenden Jahr fortgesetzt, sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Dienstag in Düsseldorf. Mit den Trägern der Einrichtungen sollten zudem Konzepte zur Weiterqualifizierung entwickelt werden.

Der nordrhein-westfälische Familienminister Joachim Stamp (FDP). Foto: Roland Weihrauch/dpa

Die schwarz-gelbe Landesregierung hatte den Kita-Trägern rund 95 Millionen Euro für „Kita-Helfer“ zur Verfügung gestellt. Sie sollen das pädagogische Fachpersonal bei alltäglichen Hygienemaßnahmen entlasten - etwa der Reinigung von Spielzeug, regelmäßigem Lüften und Desinfizieren. Das Programm ist laut Stamp auf etwa 10 000 Mitarbeiter angelegt. In NRW gibt es rund 10 500 Kindertageseinrichtungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Stamp will Kita-Helfer dauerhaft für Einrichtungen gewinnen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha