Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Starke Gladbacher beenden mit 3:1 Heimserie von Hoffenheim

Fußball

Samstag, 28. Oktober 2017 - 17:47 Uhr

von Von Ulrike John, dpa

dpa Sinsheim. Wieder einmal hat eine 1:0-Führung von Hoffenheim nicht zum Sieg gereicht: Gladbach überzeugt in Sinsheim mit gnadenlosem Umschaltspiel und lässt das 1:5 gegen Leverkusen vergessen.

Thorgan Hazard (l.) jubelt mit Denis Zakaria über sein Tor zum 1:1. Foto: Uwe Anspach

Borussia Mönchengladbach hat die lange Heimserie von 1899 Hoffenheim beendet. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking kam am Samstag in der Fußball-Bundesliga zu einem 3:1 (0:1) im Kraichgau. Eine Woche nach dem 1:5 gegen Bayer Leverkusen überzeugten die Gäste vor 30 150 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena durch die Bank. Thorben Hazard glich in der 61. Minute den Führungstreffer von Kerem Demirbay (25.) aus, ehe noch Matthias Ginter (79.) und Jannik Vestergaard (82.) trafen. Zuvor war Hoffenheim zuhause in 22 Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage stammte gegen Schalke 04 vom letzten Spieltag der Saison 2015/2016.

Anzeige

Vor der Europa-League-Woche mit der Partie bei Istanbul Basaksehir am Donnerstag hatte das Team von Chefcoach Julian Nagelsmann viel Mühe mit den angriffsfreudigen Gästen. Mit diesem Erfolg zog Gladbach in der Tabelle an Hoffenheim vorbei auf Rang sechs. 1899 hat von den vergangenen sieben Spielen im Liga-Alltag, DFB-Pokal und Europacup nur eines gewonnen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige