Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Starkstromleitung im Boden beschädigt: Handwerker verletzt

Notfälle

Mittwoch, 18. März 2020 - 19:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

ots Düsseldorf.

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild

Bei Bauarbeiten im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt haben zwei Arbeiter versehentlich eine Starkstromleitung beschädigt und sind dabei verletzt worden. Die 44 und 49 Jahre alten Männer kamen ins Krankenhaus, berichtete die Feuerwehr. Sie hätten in einer Baugrube ein Rohr durchgesägt und dabei aus zunächst unbekannten Gründen die 10-Kilovolt-Leitung im Boden getroffen. Der entstandene Kurzschluss habe die beiden Männer verletzt. Die beiden Handwerker hätten die Baugrube aber selbstständig wieder verlassen können.

Ihr Kommentar zum Thema

Starkstromleitung im Boden beschädigt: Handwerker verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha