Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Starlight Express“: vor maximal 1000 statt 1650 Gästen

Gesundheit

Mittwoch, 11. März 2020 - 16:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Musical Darsteller singen und tanzen während des Musicals "Starlight Express" auf der Bühne. Foto: Caroline Seidel/dpa

Nach dem Coronavirus-Erlass der Landesregierung zur Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern reduziert das Bochumer Musical „Starlight Express“ die Gästezahl. Man werde vorerst keine Veranstaltungen mit mehr als 1000 Anwesenden durchführen. Das teilten die Veranstalter am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Der Saal bietet eigentlich Platz für 1650 Zuschauer. In der Reihenfolge der Buchungseingänge werden nun die überschüssigen Gäste kontaktiert und gebeten auf einen anderen Termin umzubuchen. „Wir fühlen uns den Künstlern, die auftreten möchten, wie auch den Besuchern, welche sich auf die Veranstaltungen freuen, verpflichtet“, begründeten die Veranstalter ihre Entscheidung.

Ihr Kommentar zum Thema

„Starlight Express“: vor maximal 1000 statt 1650 Gästen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha