Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Statistisches Landesamt: weniger Schweine geschlachtet

Statistik

Mittwoch, 29. Juli 2020 - 07:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Zahl der gewerblich geschlachteten Schweine in Nordrhein-Westfalen ist deutlich zurückgegangen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, wurden im Juni rund 1,18 Millionen geschlachtet, 14,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch mit Blick auf die Vormonate seien die Werte deutlich gesunken: Im Vergleich zum Mai sei die Zahl der Schlachtungen um 9 Prozent, zum April um 19,6 Prozent zurückgegangen.

Grund sind laut Statistischem Landesamt vor allem Schließungen von Schlachthöfen in den Regierungsbezirken Münster und Detmold. Dort wurden aufgrund von zahlreichen Corona-Infektionen Schlachthöfe vorübergehend außer Betrieb genommen. So wurden im Regierungsbezirk Detmold laut dem Landesamt im Juni etwa 46 Prozent weniger Schweine geschlachtet als im Mai.

Ihr Kommentar zum Thema

Statistisches Landesamt: weniger Schweine geschlachtet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha