Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Statue von Rocksänger Udo Lindenberg geklaut

Leute

Mittwoch, 4. Juli 2018 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gronau. Diebe haben in Gronau im Münsterland eine Statue des Rocksängers Udo Lindenberg („Horizont“, „Sonderzug nach Pankow“, „Mein Ding“) gestohlen. Sie gingen dabei mächtig rabiat um mit der etwa 130 Zentimeter großen Bronzeplastik des Gronauer Ehrenbürgers: bei dem Diebstahl in Lindenbergs Geburtsstadt brach der Fuß der Statue ab. Die Plastik in einem Kreisverkehr war bereits am Wochenende gestohlen worden, der Diebstahl wurde aber erst jetzt angezeigt, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte.

Der Musiker Udo Lindenberg posiert bei einer Feier zur Enthüllung eines Denkmals für ihn vor der Bronzefigur. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Die Statue war im vergangenen Frühjahr aufgestellt worden. Sie sollte vorübergehend eine überlebensgroße, aber reparaturbedürftige Plastik ersetzen, die Lindenberg in einer typischen Bühnen-Pose zeigt: breitbeinig, das Mikrofon in die Höhe gereckt.

Anzeige

Lindenberg wurde 1946 in Gronau im westlichen Münsterland geboren. Vor drei Jahren hatte ihm eine Fan-Initiative das Denkmal gesetzt. Die Statue hatte Lindenberg selbst enthüllt.

Ihr Kommentar zum Thema

Statue von Rocksänger Udo Lindenberg geklaut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige