NRW

Steuerschätzung keine belastbare Grundlage

Donnerstag, 27. Oktober 2022 - 18:32 Uhr

von dpa

Die Steuerexperten erwarten für 2023 bundesweit Mehreinnahmen in Höhe von 8,9 Milliarden Euro. Das würde Rekordeinnahmen von 937,3 Milliarden Euro bedeuten. 2024 sollen die Steuereinnahmen dann auf rund 993 Milliarden Euro zulegen. Laut Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) gibt es aber dennoch kaum Spielräume - die Mehreinnahmen seien durch Entlastungspakete für 2023 und 2024 mehr als aufgebraucht. In diesem Jahr sollen die Steuereinnahmen allerdings um 1,7 Milliarden Euro geringer als vorhergesagt ausfallen.

Karte


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Wenige Einzelfälle, viele Mitläufer - zu dem Ergebnis kommt ein Bericht zu Rassismusvorwürfen bei den Johannitern. Eine Person wird gefeuert. Bis die „moralischen Leitplanken“ wieder stehen, dürfte auf die Hilfsorganisation aber noch mehr Arbeit zukommen.