NRW

Stiefvater missbrauchte Vierjährige: Fast sieben Jahre Haft

Prozesse

Freitag, 5. April 2019 - 16:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv

Ein Handwerker aus Herten ist am Freitag wegen sexuellen Kindesmissbrauchs zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte hat sich laut Urteil an seiner Anfangs erst vier Jahre alten Stieftochter vergangen - bis hin zum Geschlechtsverkehr. Das Mädchen hatte sich im Alter von zehn Jahren seiner Mutter offenbart. An der Grundschule lief gerade ein Projekt zum Thema Kindesmissbrauch. Im Prozess vor dem Bochumer Landgericht hatte der 39-jährige Deutsche die Vorwürfe bestritten und sich als Opfer einer Intrige bezeichnet. Das sahen die Richter allerdings anders. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar acht Jahre Haft gefordert.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.