Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Stöger: Götze hat Nationalmannschafts-Pause gut verkraftet

Fußball

Donnerstag, 29. März 2018 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Weltmeister Mario Götze hat die unfreiwillige Pause bei der Fußball-Nationalmannschaft nach Angaben seines Vereinstrainers Peter Stöger gut verkraftet. „Ich habe ihn in diesen zehn Tagen ziemlich klar erlebt, nicht zu Tode betrübt oder am Boden zerstört“, sagte Borussia Dortmunds Coach Stöger am Donnerstag.

Dortmunds Mario Götze (l.) klatscht mit Trainer Peter Stöger ab. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Götze war von Bundestrainer Joachim Löw zwei Monate vor Berufung des WM-Kaders nicht für die Länderspiele gegen Spanien (1:1) und Brasilien (0:1) nominiert worden, obwohl der Finaltorschütze von 2014 fit ist und Löw 26 Spieler berufen hatte. „Er versucht, bei diesem Großereignis dabei zu sein und weiß, dass er noch die Möglichkeit hat“, sagte Stöger: „Er hat wohl auch die Info bekommen, was man sich von ihm erhofft und erwartet. Ich habe danach einen sehr guten und motivierten Eindruck von ihm gehabt. Er nimmt die Situation so an, wie sie ist.“

Anzeige

Ob Götze am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Liga-Spitzenspiel bei seinem Ex-Verein Bayern München zum Einsatz kommen wird, wollte Stöger nicht verraten: „Ich werde keine Grußbotschaften nach München schicken.“

Ihr Kommentar zum Thema

Stöger: Götze hat Nationalmannschafts-Pause gut verkraftet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige