NRW

Straftaten bei Spiel in Dortmund: Halle-Fans festgenommen

Kriminalität

Sonntag, 24. April 2022 - 10:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Vor und nach einem Drittliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund II und dem Halleschen FC sind am Samstag in Dortmund sechs Halle-Anhänger festgenommen worden. Einige der Gästefans hätten schon bei der Anreise zwei Züge beschädigt und verunreinigt, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Am Dortmunder Hauptbahnhof griffen sie demnach auch Bundespolizisten an und beleidigten die Beamten. Ein Tatverdächtiger sei bereits am Bahnhof vorläufig festgenommen worden, vier weitere später am Stadion und einer bei der Abreise.

Polizisten stehen bei einem Einsatz auf der Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Symbolbild

Rund um das Spiel sei es zu weiteren Körperverletzungen, Widerständen gegen Vollstreckungsbeamte und Landfriedensbruch gekommen. Zudem hätten Gästefans versucht, einen der Festgenommenen zu befreien. Die Bundespolizei leitete mehrere Verfahren ein. Die Partie endete 0:0.

© dpa-infocom, dpa:220424-99-23176/2

Ihr Kommentar zum Thema

Straftaten bei Spiel in Dortmund: Halle-Fans festgenommen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha