NRW

Straßenglätte: Zusammenstoß auf Brücke im Münsterland

Unfälle

Montag, 11. November 2019 - 11:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Greven.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa

Nach einem Zusammenstoß zweier Autos auf glatter Straße im Münsterland ist ein 36 Jahre alter Autofahrer gestorben. Vermutlich war er wegen der Straßenglätte auf einer Brücke in Greven auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Montag nach dem Unfall in den frühen Morgenstunden mitteilte. Er starb noch an der Unfallstelle. Der 35 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße musste für Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 50 000 Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.