NRW

Streit: 38-Jähriger mit Eisenstange verletzt

Kriminalität

Montag, 16. Dezember 2019 - 11:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Bei einem eskalierten Streit zwischen zwei Männergruppen ist ein 38-Jähriger in Gelsenkirchen mit einer Eisenstange verletzt worden. Zeugenaussagen zufolge fuhren am Sonntagabend vier Männer mit einem Auto auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in ein anderes Auto und versuchten unter anderem mit einer Stichwaffe, sich Zutritt in den Wagen zu verschaffen. Die vier angegriffenen Insassen flohen daraufhin aus dem Wagen, sagte eine Polizeisprecherin. Einen von ihnen erwischten die Täter und verletzten ihn. Die Angreifer flüchteten. Der 38-Jährige kam ins Krankenhaus. Die Autos wurden erheblich beschädigt. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.