NRW

Streit: Polizei stellt Messer und Schlagstöcke sicher

Kriminalität

Sonntag, 13. Dezember 2020 - 11:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Streifenwagen der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Nach einem Streit in Mönchengladbach hat die Polizei zehn Männer in Gewahrsam genommen. Außerdem stellten die Beamten drei Messer und zwei Schlagstöcke sicher, berichtete die Polizei am Sonntag. Demnach waren die Personen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren am Samstagabend an einem Busbahnhof aneinandergeraten und aufeinander losgestürmt. Erst die Polizei konnte den Streit beenden. Die Beschuldigten erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Landfriedensbruch. Acht Männer wurden noch am Abend entlassen, zwei Personen mussten die Nacht auf der Polizeiwache verbringen. Verletzt wurde niemand. Die genauen Hintergründe zu dem Streit waren zunächst noch unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Streit: Polizei stellt Messer und Schlagstöcke sicher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha