NRW

Streit eskaliert: Eine Tote und eine Schwerverletzte

Kriminalität

Mittwoch, 28. Februar 2018 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Nach einem Streit ist am frühen Mittwochmorgen in Essen eine Frau getötet und eine weitere schwer verletzt worden. Ein 55 Jahre alter Mann sei vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Nähere Informationen gab es zunächst nicht.

Ein Absperrband der Polizei hängt vor Mehrfamilienhäusern in Essen. Foto: Marcel Kusch

Laut Polizei verständigte ein Zeuge gegen 2.39 Uhr die Beamten, weil er lauten Streit in der Nachbarwohnung hörte. Dort traf die Polizei auf zwei schwer verletzte Frauen und den Mann. Eine Frau erlag ihren Verletzungen. Sie soll nach unbestätigten Berichten Stichverletzungen und eine Kopfplatzwunde gehabt haben. Die zweite wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine Mordkommission nahm ihre Arbeit auf.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.