NRW

Streit in Unterkunft: Flüchtling lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Freitag, 9. März 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werdohl.

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft ist am Freitag in Werdohl im Sauerland ein 31-Jähriger Mann aus Marokko lebensgefährlich verletzt worden. Der Tatverdächtige, ein 33-jähriger Algerier, wurde noch in der Unterkunft festgenommen, wie die Polizei im Märkischen Kreis mitteilte. Das Opfer erlitt einen Stich mit einem Messer in den Bauch. Nach einer Notoperation sei der Zustand des Mannes vorerst stabil. Worum es bei dem Streit ging, war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.