NRW

Streit unter Herrchen eskaliert: Pfefferspray gesprüht

Kriminalität

Montag, 5. März 2018 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Emmerich.

Bei einem Streit unter Hundebesitzern in Emmerich am Niederrhein ist ein 51-Jähriger mit Pfefferspray besprüht und leicht verletzt worden. Der unbekannte Täter sei anschließend geflüchtet, teilte die Polizei am Montag mit. Die Männer waren sich demnach beim Sonntagsspaziergang mit ihren Hunden an der Rheinpromenade begegnet. Als das Tier des Unbekannten zwischen die Beine des 51-Jährigen gelaufen sei, hätten sich die beiden gestritten und beschimpft. Laut Polizei zog der Täter plötzlich Pfefferspray aus seiner Jackentasche und sprühte es seinem Kontrahenten ins Gesicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.