NRW

Streufahrzeug rutscht in Graben und kippt auf die Seite

Unfälle

Mittwoch, 7. April 2021 - 12:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wermelskirchen. Ein Streu- und Räumfahrzeug ist bei Wermelskirchen (Rheinisch-Bergischer Kreis) in den Graben gerutscht und umgekippt. Der Wagen des Winterdienstes sei am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen geraten, einen kleinen Abhang hinuntergestürzt und auf der Seite liegengeblieben, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Noch am Abend war das Fahrzeug für die bevorstehende Bergung teilweise vom Streugut entladen worden, wie es hieß. Die Bergung erfolgte laut eines Feuerwehrsprechers wegen der Witterungsverhältnisse erst am Mittwoch durch ein Fachunternehmen.

Ein Streu- und Räumfahrzeug ist auf schneeglatter Fahrbahn in den Graben gerutscht, umgekippt und auf der Seite liegengeblieben. Foto: Polizei Bergischer Kreis/dpa/Handout

© dpa-infocom, dpa:210407-99-112782/2

Ihr Kommentar zum Thema

Streufahrzeug rutscht in Graben und kippt auf die Seite

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha