NRW

Ströer bietet Aktionären mehr Geld

Werbung

Freitag, 22. März 2019 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Der Werbevermarkter Ströer will für das vergangene Geschäftsjahr mehr Geld an seine Aktionäre zahlen. Für das Geschäftsjahr 2018 ist eine Dividende von 2,00 Euro je Aktie geplant, nach 1,30 Euro für das Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag in Köln mitteilte. Die Ausschüttung soll von 25 bis 50 Prozent künftig auf 50 bis 75 Prozent des bereinigten Jahresüberschusses erhöht werden. Dies soll auf der Hauptversammlung am 19. Juni beschlossen werden.

Der Sitz des Medienunternehmens Ströer. Oliver Berg/Archiv Foto: Oliver Berg

Grund für die Anhebung sei, dass Ströer einen „strukturell nachhaltig“ wachsenden deutschen Außenwerbemarkt erwarte. Der Werbevermarkter, zu dem Medienmarken wie T-Online oder Watson gehören, hatte bereits bei der Vorlage der Jahreszahlen Ende Februar von einem „starken Start“ in das neue Geschäftsjahr gesprochen. 2019 sollen Umsatz und Ergebnis demnach im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.