NRW

Stürmischer Wind und viele Wolken in NRW erwartet

Wetter

Freitag, 12. März 2021 - 06:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich in den kommenden Tagen weiterhin auf stürmisches Wetter einstellen. Am Freitag ziehen ab Nachmittag Wolken mit schauerartigem Regen auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Morgen mitteilte. Die Temperaturen pendeln zwischen maximal neun bis zwölf Grad. Hinzu kommt ein mäßiger bis frischer Wind mit Böen aus Südwest. Bei kräftigen Schauern oder Gewittern kann es auch einzelne Sturmböen geben.

Ein Regenschirm eines Spaziergängers wird von einer Windböe erfasst. Foto: picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Samstag bleibt es vor allem in der zweiten Hälfte bewölkt und nass. In den Hochlagen rechnen die Meteorologen sogar mit Schnee und Glätte. Die Temperaturen sinken auf fünf bis zwei Grad, in den höchsten Lagen werden um die null Grad erwartet. Vor allem in exponierten Lagen wehen stürmische Böen aus Südwest.

Auch der Samstag startet laut Vorhersage erneut stark bewölkt mit Regen. Ab Mittag geht dieser in Schauer und Gewitter über bei Höchstwerten zwischen acht und elf Grad. Auch der frische Wind aus Südwest bleibt mit verbreitet stürmischen Böen und Sturmböen. Dabei ist vor allem das Bergland betroffen.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-789585/2

Ihr Kommentar zum Thema

Stürmischer Wind und viele Wolken in NRW erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha