Stundenlanger Stau nach Unfall auf A40 in Essen

dpa/lnw Essen. Ein Unfall auf der Autobahn 40 im Essener Ruhrschnellweg-Tunnel hat am Montagabend stundenlange Verkehrsbehinderungen verursacht. Der Fahrer eines Tanklastwagens war an einem Stauende im Tunnel gegen eine Wand und anschließend gegen drei Autos gestoßen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Vier Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zwei der Autos und der Lastwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstrecke wurde am späten Nachmittag für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt, es kam laut Polizei zu „erheblichem Rückstau“.