NRW

Sturm, Schauer und Gewitter am Wochenende in NRW

Wetter

Samstag, 13. März 2021 - 12:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Nach „Klaus“ kommt „Luis“: Ein neues Sturmtief bringt am Wochenende Sturm, Schauer und Gewitter nach Nordrhein-Westfalen. „Ich würde nicht unbedingt auf einen Berg klettern oder in den Wald gehen“, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen.

Starkregen mit Hagel fällt vor einer Hecke. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Verbreitet seien am Samstag von Westen her Sturmböen zu erwarten - bei Temperaturen von maximal acht bis elf Grad. Im Tagesverlauf gebe es zunehmend kräftige Schauer und Gewitter. Dann seien auch einzelne schwere Sturmböen wahrscheinlich. Auf den Bergspitzen seien orkanartige Böen nicht ausgeschlossen. Am Abend schwäche der Wind im Westen ab. Im Münsterland und in Ostwestfalen sei der Sturm in der Nacht vorerst vorbei.

Auch am Sonntag sei mit frischem Westwind mit teils stürmischen Böen zu rechnen. Insgesamt sei das Ganze aber deutlich schwächer, so die Expertin. Es bleibe weiter wechselhaft mit kräftigen Schauern und vereinzelten Gewittern mit Graupeln.

Bereits am Donnerstag war ein Sturmtief über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt, Bäume waren umgeknickt und Äste abgerissen. An mehreren Stellen waren orkanartige Böen gemessen worden.

© dpa-infocom, dpa:210313-99-805905/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sturm, Schauer und Gewitter am Wochenende in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha