NRW

Sturms Abschiedsforderung an DEL: Mehr Nachwuchsförderung

Eishockey

Samstag, 10. November 2018 - 19:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Krefeld. Marco Sturm appelliert vor seinem Abschied als Bundestrainer vehement an die Deutsche Eishockey Liga (DEL), mehr für den Nachwuchs zu tun. „Das war mein Wunsch an Franz Reindl, dass er den Kontakt zur Liga sucht. Denn momentan reicht es einfach nicht“, sagte Sturm nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Samstag am Rande des Deutschland Cups. Daran hatte auch der 40-Jährige vor seinem Abgang als Co-Trainer zu den Los Angeles Kings in die NHL teilgenommen.

Sturms Abschiedsforderung an DEL: Mehr Nachwuchsförderung. Foto: Marcel Kusch

„Ich habe mich für die Zusammenarbeit bedankt und noch einmal ein Fazit meiner Arbeit gezogen“, berichtete Sturm nach dem 3:4 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz. „Da ging es darum, was fortgeführt werden soll. Vor allem im Jugendbereich. Da gibt es sehr viel noch zu tun“, sagte Sturm weiter.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.