Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sturmtief „Sabine“: 7100 Einsätze und 13 Verletzte in NRW

Wetter

Montag, 10. Februar 2020 - 17:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bilanz einer Sturmnacht: Mehr als 7100 Einsätze und 13 Verletzte hat Sturmtief „Sabine“ in Nordrhein-Westfalen verursacht. Fast 22 000 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen seien auf den Beinen gewesen, teilte das NRW-Innenministerium am Montag mit. Hinzu kamen noch fast 3000 Einsätze der Polizei.

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr ist während der Fahrt zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ein 17-Jähriger wurde in Paderborn von einem herabfallenden Ast am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt. Sechs weitere Menschen wurden schwer, sechs leicht verletzt. Unter den Verletzten seien vier Rettungskräfte.

Im Kreis Lippe musste ein Zug mit 150 Passagieren evakuiert werden, der von einem umstürzenden Baum getroffen worden war. Autos und Häuser wurden beschädigt. In einigen Gemeinden kam es zu Stromausfällen. Aus Sicherheitsgründen wurden diverse Sportveranstaltungen auch für Montag abgesagt.

Die Einsatzkräfte im Kreis Lippe absolvierten rund 160 Sturm-Einsätze. Insgesamt rückten etwa 400 Einsatzkräfte aus. Im Kreis Unna wurden weit über 200 Einsätze abgespult mit mehr als 600 Helfern von Feuerwehr, Rettungsdienst und Technischem Hilfswerk abgearbeitet.

In der Landeshauptstadt kam die Feuerwehr auf fast 100 Einsätze. Eine 52-jährige Frau wurde von einem umstürzenden Bauzaun getroffen und verletzt in ein Krankenhaus gebracht. In Gladbeck warf der Sturm eine Kehrmaschine samt 28-jährigem Fahrer um. Er wurde leicht verletzt.

In Spenge im Kreis Herford wirbelte eine Sturmböe einen leeren Swimmingpool in die Luft. Teile des Pools schlugen in ein Haus ein und zerstörten Fensterscheiben. Im Kreis Höxter konnten Anwohner ein außer Kontrolle geratenes Trampolin einfangen und sichern.

Ihr Kommentar zum Thema

Sturmtief „Sabine“: 7100 Einsätze und 13 Verletzte in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha