Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sturmtief: Weitere Schulen bleiben Montag geschlossen

Wetter

Samstag, 8. Februar 2020 - 11:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn/Schwelm. Wegen des aufziehenden Sturmtiefs „Sabine“ haben weitere Städte in NRW angekündigt, den Unterricht an ihren Schulen ausfallen zu lassen. Die Schulen im Kreis Paderborn und in Schwelm in Westfalen sollen am Montag geschlossen bleiben, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Damit schließen sich die Gemeinden Städten wie Essen, Neuss und Gelsenkirchen an, die sich dafür bereits am Freitag entschieden hatten.

Eine heftige Sturmböe erfasst den Schirm einer Frau. Foto: Boris Roessler/dpa/Archiv

Anderswo, etwa in Köln, sollen die Eltern entscheiden, ob sie den Schulweg ihrer Kinder für sicher halten. Das Schulministerium hatte zuvor Schulen und Schulträger auf die Möglichkeit hingewiesen, am Montag den Unterricht ausfallen zu lassen. „Oberste Priorität hat die Sicherheit und Unversehrtheit aller Schülerinnen und Schüler“, sagte Staatssekretär Mathias Richter (FDP).

Der Deutsche Wetterdienst erwartet, dass der Orkan „Sabine“ in der Nacht zum Montag in Nordrhein-Westfalen Schäden verursacht und möglicherweise den Verkehr durcheinanderbringt. „Zwischen Windstärke 9 und 12 ist da alles möglich“, sagte Meteorologe Bernd Hussing. Er rechne mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 Stundenkilometern.

Ihr Kommentar zum Thema

Sturmtief: Weitere Schulen bleiben Montag geschlossen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha