Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Sunnyboy“ stürzt in Graben: Pferd mit Traktor gerettet

Notfälle

Freitag, 9. Februar 2018 - 11:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Anzeige

„Sunnyboy“ war ausgerutscht und rücklings gestürzt: Mit Schläuchen und einem Traktor hat die Dortmunder Feuerwehr ein Pferd aus einem Graben befreit. Das Tier konnte nach kurzer Behandlung durch eine Tierärztin selbstständig aufstehen und zum Stall geführt werden, wie die Einsatzkräfte am Freitag mitteilten. Demnach war „Sunnyboy“ am Donnerstag bei einem Ausritt in den Graben eines Feldwegs gestürzt. Das Tier konnte sich nicht selbst befreien und drohte zu unterkühlen. Die alarmierten Einsatzkräfte banden Feuerwehrschläuche und Rundschlingen um die Beine des Pferdes und zogen es mit dem Traktor aus dem Graben. Die 13 Jahre alte Reiterin blieb den Angaben zufolge unverletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

„Sunnyboy“ stürzt in Graben: Pferd mit Traktor gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige