Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

T-Mobile US mit Milliardengewinn dank US-Steuerreform

Telekommunikation

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bellevue/Bonn. Die Telekom-Tochter T-Mobile US hat massiv von der US-Steuerreform profitiert. Im vierten Quartal sprang der Gewinn auf 2,7 Milliarden US-Dollar hoch, wie das Unternehmen am Donnerstag in Bellevue (US-Bundesstaat Washington) mitteilte. Das war knapp sieben mal so viel wie vor einem Jahr. Begünstigt wurde das Ergebnis von einem Steuer-Sonderertrag in Höhe von 2,2 Milliarden Dollar. Konzerne in den USA müssen wegen der Senkung der Unternehmenssteuern ihre bilanziellen Steuerpositionen neu bewerten.

Der Umsatz stieg um gut 5 Prozent auf 10,8 Milliarden Dollar, das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte um 4 Prozent auf 2,7 Milliarden Dollar. Das war aber etwas mehr als am Markt erwartet. Die Aktie von T-Mobile kletterte im vorbörslichen Handel zuletzt um 1,4 Prozent.

Anzeige

Im laufenden Jahr will US-Chef John Legere die Vertragskundenzahl um 2 bis 3 Millionen steigern. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) soll zwischen 11,3 und 11,7 Milliarden Dollar landen. Das wäre am oberen Ende ein Plus von gut 4 Prozent, am unteren Ende aber weniger als 1 Prozent Zuwachs.

Ihr Kommentar zum Thema

T-Mobile US mit Milliardengewinn dank US-Steuerreform

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige