TV-Staffel mit Feuerwehr: „Jeder steht auf Adrenalin“

dpa/lnw Bochum. Bodycams, Helmkameras, schwere Ausrüstung: Am kommenden Montag (23.3.) startet die dritte Staffel der WDR-Dokutainment-Reihe „Feuer & Flamme“. Zu sehen sind echte Einsatzkräfte der Bochumer Feuerwehr, bei deren Einsätzen zur Lebensrettung und Brandbekämpfung die Zuschauer in neun Folgen hautnah mitfiebern können. Diesmal stehen erstmals auch Frauen und Azubis im Fokus, wie der Sender ankündigte.

TV-Staffel mit Feuerwehr: „Jeder steht auf Adrenalin“

Dreharbeiten zu „Feuer und Flamme“. Foto: ---/WDR/Feuerwehr Bochum/dpa

Für das Team im realen Alltag gelte: „Jeder steht auf Adrenalin. Wir gehen auch Risiken ein, aber kalkuliert“, sagte der Bochumer Einsatzleiter Nick (36) vor der Ausstrahlung. Noch keiner der Protagonisten habe bisher einen der 45-Minuten-Filme gesehen, alle seien gespannt. „Feuer & Flamme“ ist ab 23. März jeweils montags um 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen und außerdem in der Mediathek von ARD und WDR schon ab 19. März zu sehen.