Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Täter sprengen Geldautomaten: 100 000 Euro Sachschaden

Kriminalität

Montag, 1. Juni 2020 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Königswinter.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mehrere Täter haben einen Geldautomaten in Königswinter (Rhein-Sieg-Kreis) gesprengt und damit einen Sachschaden von etwa 100 000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, waren Anwohner am frühen Montagmorgen wegen einer lauten Explosion wach geworden und hatten daraufhin die Polizei verständigt. Es habe sich um mehrere Täter gehandelt, die flüchten konnten, sagte ein Sprecher. Die Polizei gehe nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass kein Bargeld entwendet worden sei, da die Geldkassetten in dem Automaten unbeschädigt geblieben seien. Das Gebäude, in dem der Geldautomat stand, wurde durch die Explosion stark beschädigt.

Ihr Kommentar zum Thema

Täter sprengen Geldautomaten: 100 000 Euro Sachschaden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha