Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Tagespflege und Werkstätten müssen Notbetreuung anbieten

Gesundheit

Mittwoch, 18. März 2020 - 14:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Für Pflegebedürftige und behinderte Menschen müssen Tagespflegeeinrichtungen und Werkstätten auch in der Corona-Krise eine Notbetreuung gewährleisten. Das sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf. Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind auch diese Einrichtungen eigentlich geschlossen. Die Träger müssten aber jene Menschen aufnehmen, deren Betreuung tagsüber sonst nicht sichergestellt sei. Die ambulanten Pflegedienste arbeiteten „natürlich weiter“, betonte Laumann. Andernfalls wäre die Versorgung der Pflegebedürftigen „schlicht und ergreifend nicht mehr gewährleistet“.

Ihr Kommentar zum Thema

Tagespflege und Werkstätten müssen Notbetreuung anbieten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha