NRW

Tanklaster gerät bei Munitionslager der Bundeswehr in Brand

Brände

Dienstag, 25. Mai 2021 - 18:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rheinbach. An einem Munitionslager der Bundeswehr in Rheinbach bei Bonn sind am Dienstag mehrere Fahrzeuge in Brand geraten. Das Feuer brach nach Angaben eines Sprechers der Streitkräftebasis wohl aus, als ein Tanklastzug eine sogenannte Tankbombe - eine Art kleine Tankstelle - mit Diesel befüllen wollte. Der Laster und ein weiterer Sprinter hätten dabei Feuer gefangen. Die Rauchwolke war auch noch aus großer Entfernung zu sehen. Verletzte gab es den Angaben zufolge aber nicht. Das Feuer war am späten Nachmittag gelöscht. Mehrere Medien berichteten.

Nach Angaben der Bundeswehr werden an dem Munitionslager aktuell Straßenarbeiten von einer zivilen Firma unternommen. Um die Baustellenfahrzeuge zu betanken, werde die sogenannte Tankbombe mit Kraftstoff gefüllt.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-738634/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tanklaster gerät bei Munitionslager der Bundeswehr in Brand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha