Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Tatort“-Kommissar Axel Milberg bekommt Hörbuch-Sonderpreis

Auszeichnungen

Donnerstag, 13. Februar 2020 - 11:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Schauspieler Axel Milberg („Tatort“) wird für seine herausragenden Leistungen als Interpret von Hörbüchern ausgezeichnet. Der 63-Jährige - vielen „Tatort“-Fans bekannt als Kommissar Klaus Borowski aus Kiel - wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 geehrt, wie die Jury am Donnerstag in Köln mitteilten. Zur Begründung hieß es, Milberg gestalte seine Rollen in Hörbüchern „mühelos und leidenschaftlich“. „Mit Enthusiasmus, Emotion und dem Einsatz unzähliger stimmlicher Facetten“ erobere er die Charaktere.

Schauspieler Axel Milberg schaut bei einem Presstermin in die Kamera. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild

Die Sonderauszeichnung wird seit 2012 alle zwei Jahre vom Verein Deutscher Hörbuchpreis vergeben. Milberg ist der fünfte Preisträger. Die Ehrung erfolgt am 10. März und eröffnet traditionell das Literaturfestival „Lit.Cologne“. Gastgeber ist der WDR.

Milberg sagte zu der Auszeichnung, das Arbeiten an Hörbüchern sei „harte Arbeit“. Acht Stunden lang starre man in einem engen Studio ohne Fenster auf DIN-A4-Seiten. „Aber es ist auch eine wirklich aufregende Sache, nur durch Worte und Vorstellungskraft eine unsichtbare Welt sichtbar zu machen.“

Ihr Kommentar zum Thema

„Tatort“-Kommissar Axel Milberg bekommt Hörbuch-Sonderpreis

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha