NRW

Tatverdächtiger nach Vergewaltigung in Kerpen in U-Haft

Kriminalität

Freitag, 10. Juni 2022 - 19:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kerpen. Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Laut Mitteilung sitzt der 20-Jährige seit Freitag in Untersuchungshaft. Er soll am vergangenen Samstag einer Frau von einem Supermarkt nach Hause gefolgt sein und sie dann in ihrer Wohnung vergewaltigt haben. Er hatte die Frau im Hausflur um Hilfe gebeten und war dann gewaltsam in die Wohnung eingedrungen, wie es hieß. Als Angehörige dazu kamen, floh der 20-Jährige.

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Identifiziert wurde er durch die Auswertung der Videoaufzeichnung aus dem Supermarkt. Ein ortskundiger Bezirksbeamter der Polizei erkannte den Tatverdächtigen. Er wird auch in Verbindung gebracht mit einem Sexualdelikt in einem Krankenhaus in Köln am 7. Juni.

© dpa-infocom, dpa:220610-99-621883/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tatverdächtiger nach Vergewaltigung in Kerpen in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha