Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Tausende feiern bei Elektro-Festival „Parookaville“

Musik

Sonntag, 22. Juli 2018 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Weeze. Tausende überwiegend junge Menschen haben am Wochenende beim Elektro-Festival „Parookaville“ im niederrheinischen Weeze gefeiert. Bei einem der größten deutschen Festivals für elektronische Musik standen etwa Robin Schulz und David Guetta auf der Bühne. Nach Angaben der Veranstalter wurden 80 000 Karten für die mehrtägige Rave-Party auf dem Flughafen Weeze verkauft.

Besucher feiern auf dem Musikfestival Parookaville. Foto: Arnulf Stoffel

Auf riesigen Bühnen gab es gigantische Licht- und Lasershows, Videomonitore verbreiteten die Highlights über das gesamte Gelände. Viele Besucher zelteten auf dem Flughafenareal, es gab eine Hochzeit und eine Mitternachtsmesse.

Anzeige

Das Festival gibt es seit 2015. Es ist nach dem fiktiven Gründervater Bill Parooka benannt und wie ein Dorf gestaltet - mit teils skurrilen Bauten. Es gibt etwa einen Boulevard, eine Kirche, eine Boutique, eine Polizeistation und einen Knast. Aufregung hatte es vor dem Festival um eine „Minibar“ gegeben, an der kleinwüchsige Menschen so genannte „Shots“ ausschenkten.

Ihr Kommentar zum Thema

Tausende feiern bei Elektro-Festival „Parookaville“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige