Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Taxifahrer soll geistig Behinderte sexuell missbraucht haben

Prozesse

Dienstag, 20. März 2018 - 02:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein Wülfrather Taxifahrer soll seine geistig behinderten Fahrgäste sexuell missbraucht haben. Der 63-Jährige war laut Anklage jahrelang für die Fahrten der Behinderten zu ihrer Arbeitsstelle von Ratingen nach Mettmann zuständig. Heute muss der Mann sich vor dem Düsseldorfer Amtsgericht verantworten - wegen sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Menschen.

Das Land- und Amtsgericht in Düsseldorf. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Anzeige

Während der Fahrten war es laut Staatsanwaltschaft zu einer Vielzahl sexueller Übergriffe des Angeklagten gekommen. Vier Taten hätten sich konkretisieren lassen. Der Angeklagte hat die Vorwürfe zurückgewiesen, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte.

Ihr Kommentar zum Thema

Taxifahrer soll geistig Behinderte sexuell missbraucht haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige