Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Team Bogdan“ will Meistertitel im Brettspiel verteidigen

Freizeit

Samstag, 9. Juni 2018 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bad Nauheim. Für die einen sind es nur Brettspiele - für das „Team Bogdan“ aus Bonn geht es in Bad Nauheim um deutlich mehr. Die vier Freunde treten als Titelverteidiger bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft an.

Ein Spielefan hält an einem Tisch einen Würfel. Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Vier spielbegeisterte Freunde aus Bonn wollen heute im hessischen Bad Nauheim ihren Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel verteidigen. Das „Team Bogdan“ tritt gegen 35 andere Teams aus ganz Deutschland an. Den Titel gewinnt, wer sich am geschicktesten durch vier Gesellschaftsspiele würfelt und knobelt. Bei dem Turnier spielen nach Angaben der Organisatoren auch ganze Familien mit - schließlich gehe es auch um den Spaß am gemeinsamen Spielen.

Anzeige

Den Wettbewerb gibt es seit den 1980er Jahren. In den 70ern entstanden in Anlehnung an die Werbung der Zigarettenmarke „Krone“ vielerorts in Deutschland sogenannte Krone-Spieleclubs, die sich in Hotels oder Kneipen zum gemeinsamen Spielen getroffen haben. Als sie sich auch einmal untereinander messen wollten, wurde die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zum ersten Mal gespielt, erklärt Peter Janshoff, der den Wettbewerb seit Anfang der 1990er Jahre organisiert.

Die Veranstalter wählen insgesamt vier Neuerscheinungen auf der Spiele-Messe in Nürnberg aus. Dieses Jahr werden das „Race to the New Found Land“, „Photosynthese“, „Santa Maria“ und „Pioneers“ gespielt. Jedes Jahr gibt es mehr als 1000 Neuerscheinungen.

Ihr Kommentar zum Thema

„Team Bogdan“ will Meistertitel im Brettspiel verteidigen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige