NRW

Telekom will bei Umsatz und operativem Gewinn zulegen

Telekommunikation

Donnerstag, 20. Mai 2021 - 08:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Die Deutsche Telekom will in den kommenden Jahren einen Gang hochschalten. Der Umsatz solle bis 2024 jährlich um ein bis zwei Prozent zulegen, teilte der Dax-Konzern am Donnerstag in Bonn anlässlich seines Kapitalmarkttages mit. Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen nach Leasingkosten (Ebitda AL) solle pro Jahr durchschnittlich um drei bis fünf Prozent steigen. „Wir wollen die starke Entwicklung der vergangenen Jahre noch übertreffen und den Konzern mit nachhaltigem Wachstum in die Zukunft führen“, sagte Telekom-Chef Tim Höttges laut Mitteilung.

Telekom-Chef Tim Höttges spricht bei einer Bilanzpressekonferenz. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Dabei sollen auch die Aktionäre profitieren. So will der Konzern das für die Dividende wichtige bereinigte Ergebnis je Aktie (EPS) von 1,20 Euro im vergangenen Jahr bis 2024 auf mehr als 1,75 Euro steigern. Unter Vorbehalt sollen davon 40 bis 60 Prozent ausgeschüttet werden, wobei das Minimum weiterhin bei 60 Cent je Aktie bleibt.

Kunden versprach der Konzern, ab 2024 jährlich mehr als 2,5 Millionen neue Glasfaser-Anschlüsse bis ins Haus (FTTH, Fibre to the Home) anzubieten. Beim neuen Mobilfunkstandard 5G soll bis 2024 die Bevölkerungsabdeckung hierzulande auf 97 Prozent steigen.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-671883/2

Ihr Kommentar zum Thema

Telekom will bei Umsatz und operativem Gewinn zulegen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha