NRW

Temperaturen in Nordrhein-Westfalen steigen langsam an

Wetter

Freitag, 28. Mai 2021 - 09:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Zum Wochenende hin wird es immer freundlicher in Nordrhein-Westfalen. Am Freitag bleibt es bei Temperaturen zwischen 14 und 20 Grad zunächst bewölkt und zeitweise regnerisch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. In der Nacht zu Samstag klärt der Himmel allmählich auf. Am Samstag habe Ostwestfalen am Vormittag noch mit wenigen Wolken zu kämpfen. Doch im Tagesverlauf soll es überall auflockern und heiter werden. Die Temperaturen klettern auf 17 bis 22 Grad. Es bleibt überwiegend trocken.

Ein Mann geht am Morgen am Rheinufer in der Sonne spazieren. Foto: Oliver Berg/dpa

Am Sonntag gibt es dann einen Lichtblick zum Monatsende: Bei Temperaturen bis zu 23 Grad scheint häufig die Sonne. Regen soll es keinen geben. Auch zu Beginn der neuen Woche bleibt es meist sonnig und trocken. Die Höchstwerte am Montag erreichen voraussichtlich 21 bis 24 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-772659/2

Ihr Kommentar zum Thema

Temperaturen in Nordrhein-Westfalen steigen langsam an

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha