Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Terror-Ermittlungen werden in Düsseldorf gebündelt

Terrorismus

Mittwoch, 30. Mai 2018 - 01:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Ermittlungen gegen Terrorverdächtige und Gefährder sollen in Nordrhein-Westfalen künftig landesweit zentral gesteuert werden. Bei der Generalstaatsanwaltschaft in Düsseldorf wurde deswegen die Zentralstelle Terrorismusverfolgung geschaffen.

Peter Biesenbach (CDU), Justizminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Die Terror-Ermittlungen in Nordrhein-Westfalen sollen künftig in Düsseldorf gebündelt werden. Dazu eröffnet NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) heute bei der Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft die Zentralstelle Terrorismusverfolgung (ZenTer NRW).

Anzeige

17 islamistische Terrorverdächtige aus NRW werden derzeit mit Haftbefehl gesucht. Sie werden in der Krisenregion Syrien/Irak vermutet. Die Zahl der Terrorverfahren, in denen aktuell ermittelt werde, liege weit darüber, hieß es bei der Generalstaatsanwaltschaft.

Ihr Kommentar zum Thema

Terror-Ermittlungen werden in Düsseldorf gebündelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige