Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Tetris“ im Fluchtauto: Vier Insassen und Diebesgut

Kriminalität

Montag, 16. April 2018 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund.

Anzeige

Vier Insassen und noch dazu jede Menge Diebesgut: In einem verdächtigen Kleinwagen hat die Dortmunder Polizei so viele Gegenstände zu Tage gefördert, dass die Beamten von einer logistischen Meisterleistung der mutmaßlichen Einbrecher sprechen. „Einen Eintrag in die „Tetris-Bestenliste“ hätten sie sich zwar verdient, werden sie aber wohl nicht erhalten“, hieß es im Polizeibericht. Unter anderem ein Industriesauger, eine Poliermaschine, zwei Kinderroller und fünf Flachbildschirme kamen bei der Kontrolle in der Nacht zum Montag zum Vorschein. Ein Zeuge hatte den Notruf gewählt, weil er auf dem Gelände eines Recyclinghofes Männer beobachtete. Beim Eintreffen der Beamten wollten die vier mutmaßlichen Täter im Auto gerade flüchten. Sie wurden festgenommen.

Ihr Kommentar zum Thema

„Tetris“ im Fluchtauto: Vier Insassen und Diebesgut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige