NRW

Theater: Münsters Bühnen starten 24-Stunden-Projekt

Theater

Donnerstag, 20. September 2018 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Für ein 24-stündiges Bühnenprogramm haben sich Münsters Theaterschaffende zusammengetan. Das Gemeinschaftsprojekt mehrerer Theaterhäuser und der freien Szene bespielt an fünf Tagen jeweils eine Bühne der Stadt rund um die Uhr. Premiere ist am 2. Oktober auf dem Kleinen Bühnenboden. In jeweils einstündigen aneinandergereihten Inszenierungen wollen die insgesamt mehr als 50 Beteiligten hinter die idyllische Fassade ihrer Heimatstadt blicken, wie sie am Donnerstag ankündigten. „Dabei wird entdeck- und erlebbar gemacht, was Münster als Stadt ausmacht: von der vermeintlich sorglosen Inselseligkeit bis hinein in Lebensbereiche, in denen es nicht so bequem und fröhlich zugeht“, so die Macher.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.