NRW

Theaterstück über Mietwucher: Regisseur sucht Betroffene

Theater

Montag, 30. August 2021 - 13:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. In eine aktuelle Film- und Theaterproduktion über Wohnungsspekulationen und Mietwucher will Regisseur Volker Lösch Betroffene einbinden. Für die Inszenierung „AufRuhr“, die Mitte Dezember im Grillo-Theater in Essen uraufgeführt werden soll, suche er Mitwirkende aus der Stadt, die von Mietwucher, Wohnungskündigung und Zwangsräumung betroffen sind und die ihre Geschichte erzählen möchten, teilte das Schauspiel Essen am Montag mit.

Das Stück thematisiere, wie Wohnungen zu Objekten von Spekulationen werden, Mieten steigen, gleichzeitig der soziale Wohnungsbau abgeschafft werde und wie in der Folge Wohnungslosigkeit zunehme, hieß es. Für seine oft um sozial-politische Themen kreisende Stücke bezieht Lösch in der Regel Laien und deren Erfahrungen mit ein.

Wer bei dem Projekt mitmachen wolle, solle Lust haben, gemeinsam mit dem Schauspielensemble zu proben, Filme zu drehen und Theater zu spielen. Außerdem müsse man zeitlich flexibel sein: Die Proben starten am 11. Oktober. Die Premiere findet am 17. Dezember statt.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-23631/2

Ihr Kommentar zum Thema

Theaterstück über Mietwucher: Regisseur sucht Betroffene

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha