NRW

Theologie-Professor Johann Baptist Metz ist tot

Theologie

Dienstag, 3. Dezember 2019 - 12:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster. Der Münsteraner Theologie-Professor Johann Baptist Metz ist tot. Er starb am Montag im Alter von 91 Jahren in Münster, wie die Universität Münster am Dienstag bestätigte. Zuvor hatte die Bistumszeitung „Kirche+Leben“ darüber berichtet. Metz hatte sich als Begründer der politischen Theologie („Theologie nach Auschwitz“) weltweite Anerkennung erworben. Der in der Oberpfalz geborene Metz lehrte von 1963 bis 1993 an der katholisch-theologischen Fakultät der Uni Münster und war Mitglied im Gründungsausschuss der Universität Bielefeld.

Der Theologe war als Berater der deutschen Bischöfe und des Vatikans ein gefragter Experte. Seit 1965 war er Mitbegründer und Mitherausgeber der internationalen theologischen Zeitschrift „Concilium“. 2018 ehrte ihn Nordrhein-Westfalen mit dem Verdienstorden des Landes und hob dabei seine Verdienste für den christlich-jüdischen Dialog hervor.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.