NRW

Thon: Schalke muss nach Aufstieg „kleine Brötchen backen“

Fußball

Freitag, 20. Mai 2022 - 09:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Schalkes früherer Kapitän Olaf Thon sieht den Klassenerhalt in der kommenden Saison der Fußball-Bundesliga als schweres Projekt für den Aufsteiger an. „Das wird eine Mammutaufgabe, so wie sie es jetzt auch war, den Aufstieg zu schaffen“, sagte der 56 Jahre alte Schlüsselspieler der UEFA-Cup-Siegermannschaft des FC Schalke 04 von 1997 der Deutschen Presse-Agentur.

Schalkes Olaf Thon schaut in die Ferne. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

„Wir müssen uns ein Beispiel am VfL Bochum und an Stuttgart nehmen. Da sehen wir, dass es geht, auch mit No-Names die Liga zu halten“, sagte Thon mit Blick auf die vergangene Saison. Schalke müsse „kleine Brötchen backen“ und „Step by Step“ vorwärtskommen. „Mittelfristig muss das Ziel sein, sich in der Liga zu etablieren, um dahin zu kommen, wo man 20 Jahre vorher oft war, als Schalke oft in der Champions League beziehungsweise im Europapokal war“, sagte der frühere Nationalspieler und Weltmeister von 1990.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-362631/3

Ihr Kommentar zum Thema

Thon: Schalke muss nach Aufstieg „kleine Brötchen backen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha