NRW

Thyssenkrupp: Stahlarbeiter demonstrieren in Duisburg

Stahl

Dienstag, 3. Dezember 2019 - 03:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Duisburg. Mehrere Tausend Stahlarbeiter von Thyssenkrupp wollen heute (11.55 Uhr) in Duisburg für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und für Investitionen in die Stahlproduktion demonstrieren. Anlass für die Kundgebung ist eine Aufsichtsratssitzung der Stahlsparte des Industriekonzerns. Bei dem Treffen will der Vorstand von Thyssenkrupp Steel Europe sein Konzept für die Zukunft des größten deutschen Stahlproduzenten vorstellen.

Das Logo von ThyssenKrupp spiegelt sich in einer Wasserfläche. Foto: Marcel Kusch/dpa

Bei Thyssenkrupp ist nach Einschätzung der IG Metall „das gesamte Stahlgeschäft in seiner Existenz bedroht“. Die Gewerkschaft ist vor allem alarmiert, weil Ende des Jahres ein Zukunftssicherungsvertrag ausläuft, in dem Thyssenkrupp den Beschäftigten Standort- und Arbeitsplatzgarantien zugesichert hatte. „Ein Sterben auf Raten werden wir nicht zulassen“, hieß es bei der Duisburger IG Metall.

Thyssenkrupp hat im Stahlbereich rund 27 000 Mitarbeiter. Größter Standort ist das Werk in Duisburg.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.